Ermöglichen Sie unserer Website, Ihnen bei jedem Besuch noch hilfreicher zu sein, indem Sie Cookies zulassen, damit wir uns an Details wie Ihre bevorzugte Sprache und anderes erinnern und Ihnen ein verbessertes Erlebnis bieten können. OK

Willkommen auf unserer neuen und verbesserten Website. Finden Sie hier heraus, warum wir unsere Website überarbeitet haben und sagen Sie uns, was Sie davon halten.

Der Old Supreme Court (ehemaliger oberster Gerichtshof) auf der St Andrew’s Road ist seit seiner Erbauung im Jahr 1939 eine herrschaftliche Erscheinung im Herzen der Stadt.

Entworfen von Frank Dorrington Ward, dem leitenden Architekten des Straits Settlements Public Works Department, war es das letzte klassizistische Gebäude, das in Singapur gebaut wurde, und gilt als eines von Wards großartigsten Werken.

Inspiriert vom Old Bailey
Der Old Supreme Court (ehemaliger oberster Gerichtshof) ist vom Gerichtsgebäude Old Bailey in London inspiriert und war das letzte klassizistische Gebäude, das in Singapur gebaut wurde.

Foto von Yeowatzup via Foter.com

Man geht davon aus, dass er vom Gerichtsgebäude Old Bailey in London inspiriert wurde. Die Ähnlichkeit ist nicht zu leugnen, wenn man die zentrale Kuppel hinter der klassizistischen Fassade betrachtet, die mit korinthischen und ionischen Säulen verankert ist.

Die Säulen und das dreieckige Tympanon darüber sind besonders interessant und wurden vom in Singapur lebenden mailändischen Bildhauer Cavalieri Rudolfo Nolli aus Gipsputz gefertigt.

Symbole von Recht und Ordnung
Der Old Supreme Court (ehemaliger oberster Gerichtshof) verfügt über detaillierte Handwerksarbeiten und bemerkenswerte, markante Designelemente.

Foto von Choo Yut Shing via Foter.com

Die Skulpturen im Tympanon werden von der zentralen Figur der Justitia dominiert. Zur Linken stellt eine Figur das Bedürfnis nach Gnade dar und auf der rechten Seite repräsentieren zwei büchertragende Gesetzgeber das Gesetz. Andere Figuren symbolisieren Dankbarkeit und Wohlstand – das Ergebnis eines Systems, in dem Gesetz und Ordnung herrschen.

Das schmucklose Interieur erinnert daran, dass das Gebäude zur Zeit der Weltwirtschaftskrise errichtet wurde. Die Simse und die Haupthalle wurden mit Gipsputz verkleidet und der Art déco Boden aus Gummi gefertigt. Dieser hat den Vorteil, dass laute Geräusche absorbiert werden.

Schauen Sie sich auf jeden Fall die exquisite Rotunda Library in der Mitte des Gebäudes an – besonders bemerkenswert sind die detaillierten Handwerksarbeiten, die Reliefvertäfelung und die markanten Simse.

Besuchererfahrungen

Teilen Sie Ihre Reiseerfahrungen mit uns oder entdecken Sie, was andere zu erzählen haben.

#sgheritage auf Instagram

TripAdvisor