Ermöglichen Sie unserer Website, Ihnen bei jedem Besuch noch hilfreicher zu sein, indem Sie Cookies zulassen, damit wir uns an Details wie Ihre bevorzugte Sprache und anderes erinnern und Ihnen ein verbessertes Erlebnis bieten können. OK

Willkommen auf unserer neuen und verbesserten Website. Finden Sie hier heraus, warum wir unsere Website überarbeitet haben und sagen Sie uns, was Sie davon halten.

ACM1

Mit seiner Mischung aus ethnischen Gruppen und Kulturen hat sich Singapur seinen Ruf als kultureller Schmelztiegel Asiens redlich verdient. Um dieses facettenreiche Erbe zu präsentieren, nimmt das Asian Civilisations Museum (ACM) an der Mündung des Singapore River Sie mit auf eine großartige Entdeckungsreise zu den verschiedenen Völkern der Region, die sich in den letzten beiden Jahrhunderten an unserer Küste niedergelassen haben. 

ACM2

Das ACM ist das einzige Museum der Region, das sich ausschließlich dem künstlerischen Erbe Asiens widmet, mit besonderem Fokus auf die kulturellen Wurzeln der Singapurer. Das ACM wurde 1993 gegründet und befindet sich seit 2003 im jetzigen Gebäude am Singapore River. Ende 2015 wurden zusätzlich zwei neue Flügel mit neuen Galerien eröffnet.

Das ACM stellt besonders die historischen Verbindungen zwischen den Kulturen Asiens in den Mittelpunkt sowie zwischen Asien und der Welt. Im Erdgeschoss finden Sie die Galerie „Trade and the Exchange of Ideas“ (Handel und Austausch von Ideen), wo Sie Artefakte und Kunstwerke bewundern können, welche die Geschichte Singapurs als globales Handelszentrum erzählen. 

ACM3

Im dem Fluss zugewandten Flügel des ACM befindet sich die „Khoo Teck Puat“-Galerie, wo Besucher die berühmte Tang-Schiffswrack-Sammlung sehen können: eine virtuelle Zeitkapsel voller Schätze aus dem China des 9. Jahrhunderts, die bis zu ihrer Entdeckung im Jahr 1998 der Welt völlig unbekannt waren. Begeben Sie sich dann ins Erdgeschoss zum „Kwek Hong Png“-Flügel, dem ersten modernen Kunstraum des Museums. Lassen Sie sich beeindrucken von den über 300 großartigen, chinesischen Keramiken, die im dritten Stock als Teil der Museumssammlung ausgestellt werden. Weiterhin umfasst das ACM die Galerien „Ancient Religions Gallery“ (Antike Religionen) und „Scholar in Chinese Culture“ (Gelehrte in der chinesischen Kultur). 

Das ACM hat noch viel mehr zu bieten, als nur eine spektakuläre Geschichtsstunde. Freuen Sie sich auf Veranstaltungen wie die jährlich stattfindenden River Nights, bei denen Sie sich ganz eng mit der Kultur und den Künsten verbunden fühlen werden. 

Nachdem Sie die Geschichte ausreichend bewundert haben, können Sie sich eine Auszeit bei einer kleinen Mahlzeit im Privé Café @ ACM oder im kantonesischen Restaurant Empress gönnen. Verlassen Sie das Museum durch den Andenkenladen und erstehen Sie einige einzigartige Souvenirs, um Ihren Besuch im ACM immer in Erinnerung zu behalten. 

Besuchererfahrungen

Teilen Sie Ihre Reiseerfahrungen mit uns oder entdecken Sie, was andere zu erzählen haben.

#acmsg auf Instagram

TripAdvisor