Behindertengerechte Vorrichtungen in Singapur

MRT U-Bahn

Alle MRT-Stationen sind mit barrierefreien Vorrichtungen ausgestattet, wie Rampen, Aufzügen, barrierefreien Toiletten für Ältere und Behinderte.

In jedem Zug befinden sich zwei rollstuhlgerechte Wagons. Achten Sie auf das Zeichen mit einem Rollstuhl, das auf der Zugtür aufgeklebt ist.

Sehbehinderte Fahrgäste können sich anhand der Schilder mit Braille-Schrift in den Aufzügen der Haltestelle und der haptischen Oberflächenindikatoren, die vom Eingang zum Bahnsteig führen, zurecht finden. Die Indikatoren warnen außerdem vor der Bahnsteigkante. Im Zug werden Stationsnamen und Instruktionen für die Anschlusszüge bei jedem Halt durchgesagt.

Hörbehinderte sehen die Ankunftszeiten und Zielhaltestellen der kommenden Züge auf der neben den Bahnsteigen angebrachten Anzeigetafel, Rail Travel Information System (RATIS). Bei Fahrten auf den Nord-Süd- und Ost-West-Linien gibt das SMRT Active Route Map Information Anzeigesystem (STARiS) den Ankunftsbahnhof an. Die Zugtüren sind mit Warnanzeigen ausgestattet, die rot blinken, wenn sich die Türen schließen.

Weitere behindertengerechte Vorrichtungen in unseren Zügen finden Sie hier.

Busse

Über die Hälfte der öffentlichen Busse in Singapur sind barrierefrei und der Großteil der Bushaltestellen bietet einen rollstuhlgerechten Zugang. Für barrierefreie Busse halten Sie bitte Ausschau nach dem blauen Aufkleber mit Rollstuhl, der auf der Busvorderseite angebracht ist. Unsere hilfsbereiten Busfahrer sind dafür ausgebildet, Ihnen beim Ein- und Aussteigen behilflich zu sein.

Für Schwangere und Ältere sind spezielle Sitze im Wagen vorgesehen.

Für ein besseres Zurechtfinden an den Umsteigehaltestellen sind für Sehbehinderte haptische Leitsysteme angebracht.

Die komplette Liste der Wheelchair Accessible Bus (WAB)-Services und weitere Informationen über die Barrierefreiheit in unseren Bussen finden Sie hier.

Taxis

London Taxis bzw. All-in-one-SPACE-Taxis bieten genügend Stauraum für einen Rollstuhl. Außerdem kann jeder zusammenklappbare Rollstuhl im Kofferraum eines Taxis verstaut werden. Die Taxameterpreise zwischen den verschiedenen Taxioptionen können variieren, für Rollstühle wird jedoch kein Aufpreis berechnet. Mehr über die verschiedenen behindertengerechten Vorrichtungen in den Transportmitteln in Singapur finden Sie hier.

Reisen mit Begleittieren

Begleittiere, wie Begleithunde, sind in Bussen und in der U-Bahn gestattet, sofern die Tierhalter einen Lichtbildnachweis dabei haben.

Gebäude

Immer mehr Gebäude in Singapur sind mit barrierefreien Vorrichtungen ausgestattet. Behinderte Personen haben barrierefreien Zugang zu diesen Gebäuden mit ihren speziellen Aufzügen, Parkplätzen und Toiletten.

Weitere Informationen zu barrierefreien Gebäuden in Singapur finden Sie hier.