Ermöglichen Sie unserer Website, Ihnen bei jedem Besuch noch hilfreicher zu sein, indem Sie Cookies zulassen, damit wir uns an Details wie Ihre bevorzugte Sprache und anderes erinnern und Ihnen ein verbessertes Erlebnis bieten können. OK

Willkommen auf unserer neuen und verbesserten Website. Finden Sie hier heraus, warum wir unsere Website überarbeitet haben und sagen Sie uns, was Sie davon halten.

Singapur, 04. Oktober  2016 - Singapur bleibt ein sicheres Reiseziel. Derzeit erteilt die Weltgesundheitsorganisation WHO keine Reiseeinschränkungen für von Zika betroffene Länder.

Zika ist eine Krankheit mit leichtem Verlauf. Die Mehrheit der Menschen, die infiziert wurden, weisen keine Symptome auf. Alle örtlich gemeldeten Fälle von Zikavirus-Infektionen  haben sich bereits erholt oder sind auf dem Weg der Besserung.

Singapur hat Maßnahmen ergriffen und ein wirksames System eingerichtet, um die Ausbreitung einzudämmen. Die Weltgesundheitsbehörde (WHO) beschreibt die transparente und rasche Handlungsweise Singapurs zur Bekämpfung des Zika-Virus als vorbildlich für andere Länder.

Das Singapore Tourism Board arbeitet eng mit der Reiseindustrie zusammen, um sicherzustellen, dass die ergriffenen Maßnahmen zur Eindämmung mögliche Bedenken von potentiellen Besuchern zerstreuen.

Besucher können sich auf der Webseite der nationalen Umweltbehörde (www.nea.gov.sg/zika) über den neuesten Stand informieren. Schwangeren wird geraten Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz gegen Mückenstiche zu treffen.